Milky-Oolong-Premium
Milky-Oolong - Premium -
 
Eine Oolong-Teespezialität, welche Sie unbedingt mal testen sollten – unsern Milky-Oolong Premium.
 
Fujian – die Provinz im Südosten Chinas – ist die Geburtsstätte vieler ausgezeichneter Oolong-Teespezialitäten und der Inbegriff für höchste Qualität. Und so stammt auch unsere Milky-Oolong-Teespezialität, die auch Jin Xuan, #12, oder einfach nur Milk-Oolong (Nai Xiang) genannt wird, aus der Provinz Fujian und ist eine Innovation, die es mittlerweile gut und gerne schon über 40 Jahre lang gibt.
Die Grundlage für diesen sehr außergewöhnlichen Oolong bildet, wie es der Name schon sagt ein Oolong, der von Hause aus schon ein sehr gutschmeckender Oolong ist. Die klimatischen Bedingungen und die ausgezeichneten Böden, geben unserem Oolong einen milden, würzigen Charakter.
Die Erfindung des Milky-Oolong’s war dabei einfach eine konsequente Überlegung. So gibt es viele Menschen, die gerne ein bisschen Milch in ihren Tee geben, um den Geschmack abzurunden und zu verfeinern. Mit dieser Beobachtung überlegten die Erfinder eine Methode, wie sie die Milch bereits bei der Produktion dem Tee hinzufügen könnten. Das Ergebnis ist unser Milky-Oolong, der es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat.
 
So werden die Teeblätter nach dem fermentieren über heißem Milchdampf geschwenkt. Hierbei öffnen sich durch die Wärme die Poren der Teeblätter und nehmen einen Hauch Milch auf, den sie bei der anschließenden Abkühlung in ihren Poren einschließen.
Der Ausgangstee hat bereits einen sehr milden und etwas cremigen Geschmack und wird durch diese Milchbedampfung nur noch verstärkt.
Wenn Sie zu Hause den Milky-Oolong nun aufgießen, öffnen sich die Poren wieder und geben etwas von der aufgenommenen Milch an die Infusion ab und sie erhalten einen außergewöhnlichen und sehr köstlichen Milky-Oolong.
Man kann sich nun leicht vorstellen, dass diese zusätzliche Milchbedampfung aufwändiger ist, als einfach nur Geschmacksstoffe dem Tee beizufügen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass es hier natürlich auch sehr starke Unterschiede in der Qualität gibt.
 
Es gibt auch aus Formosa einen ausgezeichneten Milky-Oolong, der dadurch besticht, dass die feinen Blätter ganz und am Stil gelassen wurden. Die gerollten Blätter öffnen sich nach dem ersten Aufuss langsam und geben die feinen Oolong- und Milch-Nuancen frei, wobei ein leichter Hauch von Honig zu schmecken ist. Wunderbar - genau so wie der Milky-Oolong aus Fujian - ein wahrer Hochgenuss!
 
 
Einige Anbieter versuchen, einen billigeren Ausgangstee zu nehmen und dessen nicht vorhandenen oder schlechten Geschmack mit Milchzucker zu kompensieren und so einen minderwertigen Tee teuer zu verkaufen. Diesen Tee erkennen Sie daran, dass er beim zweiten Aufguss kaum mehr einen Milky-Oolong-Geschmack aufweist.
 
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem Milky-Oolong Premium und viele genussvolle Momente
 
Ihr Team von
 
its-my-tea-time - Teespezialitäten und Tee-Raritäten